Uuuuuund hier ist es: Das Abschlussposting zur vierten Buchsaiten Blogparade zum Jahresende! Es gibt natürlich wie immer meine Antworten zu den Fragen (in der Premium-Version gegliedert in drei Kategorien 😉 ), außerdem die Linksammlung mit allen Teilnehmern (phänomenal viele!) – Viel Spaß beim Durchstöbern!

* Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir wenig versprochen habe, das mich dann aber positiv überrascht hat? (und Begründung)

Belletristik: Sophie Kinsella – Göttin in Gummistiefeln
Das erste eBook, das ich auf einem Kindle gelesen habe im vergangenen Januar war herrlich unterhaltsam und kurzweilig. Ich hatte mit einem „Frauenroman“ gerechnet, das war es auch, aber ich war trotzdem positiv von Plot und Schreibstil überrascht!

Hörbuch: Nicholas Sparks – Wie ein Licht in der Nacht
Da ich alle Sparks-Bücher vor diesem gelesen hatte und auch großer Fan aller Filme bin, musste „Wie ein Licht in der Nacht“ natürlich auch irgendwann ran. Ich hatte eine seichte Lovestory (eventuell mit Drama um einen schwerkranken Charakter 😉 ) erwartet, wurde aber von einer spannenden Geschichte nahezu gefesselt. Die Tatsache, dass ich daraufhin mehrere Tage den Kleiderschrank gecheckt habe, ehe ich schlafen ging, habe ich für den Nervenkitzel gern in Kauf genommen. Wirklich toll!

Sachbuch: Kris Carr – Crazy Sexy Diet
Von diesem Buch hatte ich schon vor 2012 öfter gehört, es aber irgendwie immer in die „Diätbuch Schublade“ gesteckt, ohne wirklich zu wissen um was es geht. Inzwischen weiß ich, dass es um Ernährung geht, aber auch um Liebe zum eigenen Körper, Pflege für die Seele und spektakulär-leckere Rezepte geht. Es ist meine Bibel und Kris Carr mein Guru! Da der Arbeitstitel ohnehin „Crazy Sexy You“ lautete, hat es in der Hungerhaken-Diät-Schublade absolut nichts verloren! (Und psssst: Ein Beitrag zum Buch mit vielen Rezepte-Fotos ist bereits in Planung!)

* Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir viel versprochen habe, das mich dann aber negativ überrascht hat? (und Begründung)

Belletristik: Joanne K. Rowling – Ein plötzlicher Todesfall
Obwohl ich 2012 einen regelrechten Sachbuch-Flash hatte und wenig Belletristik serviert wurde, hat mich irgendetwas geritten dieses Buch zu kaufen. Ich habe es zwar gelesen, aber es waren die größten 560 Seiten Zeitverschwendung des Lesejahres! Schlimm! Ausführlich könnt ihr meinen Unmut darüber noch hier lesen.

Hörbuch: David Safier – Happy Family
Begeistert vom Hörbuch zu „Plötzlich Shakespeare“ ( Rezension ) vor längerer Zeit, musste ich auch dieses Hörbuch auch irgendeinem Grund unbedingt haben. Aber schon nach wenigen Hörminuten war mir klar: Es gefällt mir absolut nicht. Die Charaktere unsympathisch, die Geschichte flach und furchtbar und die Handlung vorhersehbar. Abgebrochen. Aus gutem Grund. Schüttel.

Sachbuch: Sabrina Fox – Body Blessing
Dieses Sachbuch wurde in der Healthy-Blogger-Szene (wie ich sie jetzt mal nennen will), die ich seit einiger Zeit mit Freuden verfolge, absolut gelobt. Also musste ich es auch lesen und dabei dann aber leider feststellen, dass es für mich absolut nichts ist. Die Ansichten von Frau Fox driften ins Esoterische ab und Kapitel, deren Überschrift mich am meisten interessiert hätten, fielen wesentlich zu knapp aus. Ein paar Anregungen konnte ich durchaus für mich mitnehmen, aber insgesamt, kann ich in die Lobgesänge absolut nicht einsteigen.

* Welches war eure persönliche Autoren-Neuentdeckung in diesem Jahr und warum?

Belletristik: Nicolas Barreau! Zwar gibt es ihn leider gar nicht wirklich, da es sich nur um das Pseudonym einer weiblichen, deutschen Person handelt, aber um ehrlich zu sein: Ich mochte bisher alle Bücher und Hörbücher (zum Beispiel dieses und dieses!), sie machen ein wohlig warmes Gefühl im Bauch und man erhält als Leser, was man erwartet hat! Besser als enttäuscht zu werden.

Sachbuch: Hier konnte ich mich einfach nicht entscheiden, denn sowohl Kris Carr, als auch Tara Stiles haben meine Sachbuch-Erwartungen übertroffen und weitere tolle Bücher veröffentlicht. Außerdem sind beide Damen bei Twitter und füllen regelmäßig ihre Internetauftritte mit tollen Blogbeiträgen, Youtube-Videos und Rezepten, sodass ich täglich von ihnen inspiriert werde. Das mag ich einfach!

* Welches war euer Lieblings-Cover in diesem Jahr und warum?


„Operation Beautiful“ von Caitlin Boyle! Es hat mir einige wunderbare Lesestunden und im Anschluss berührende zwischenmenschliche Erlebnisse beschert! Lest hier mehr dazu!

* Welches Buch wollt ihr unbedingt in 2013 lesen und warum?


Ich bleibe an dieser Stelle (wie in den vergangenen Jahren) weiterhin Douglas Adams treu, der bei den anderen Fragen nie auftaucht, weil er meine hohen Erwartungen immer erfüllt 🙂 Der vierte Band der „Per Anhalter durch die Galaxis Reihe“ mit dem Titel „Mach’s gut und danke für den Fisch“ erscheint im Februar als Hörbuch und ich freue mich riesig darauf!

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Die Linksammlung aller Teilnehmer:


Sue von HappyIch
Fantasynixe
Cathi
Krimimimi
Karla – Buchkolumne
Steffie – Steflite
Melissa
Heike – Lesekreis
Steffi – Steffis Bücherblog
Cookie
Favola
Sevda
Laura – Mortal Bookshelf
Nina – Mortal Bookshelf
Kristin – Selbstbewusstleben
MiraSun
Verena – Serendipitybooks
Jess – Primeballerina
Sue – SuesWelt
Miriam – Mimimiau
Sebastian – Büchermonster
Christian – BlogumdieEcke
Mairegen
Katja – Readingpop
Charles – Bookwonderland
Astrid – Aislingbreith
Stefan – Bücherplausch
Lena – Dreamcatchers Rezensionen
Méditerranée
Jessie – Gretchenfrage
Tine – Lesemomente
ErleseneBücher
Papercuts1 – Buchstapelweise
Anna – Buchpost
Kari – Eltragalibros
Melanie – Am Lesestrand
Katha – Mein Bücherreich
Antje – Lesewiese
Clara-J – Heiterbiswolkig
Ada Mitsou
Bella – Amoureuxdeslivres
Sandra – ParralleleWelten
Horrorbiene – Armariumnostrum
Leselurch
Wortakrobatin – Wortsammlung
Kiyaliest
Isabelle – Alles nicht so wichtig
Buzzaldrins
Nine – Paperthin
Sonja – Zeilenkino
Holly – Umblättern
Nina – Libromanie
Keeweekat und Satscho
Reki – Oyasumi apple
Charlouise – Leselustleseliebe
Maren – Bibliomanie
Marie – Bookymybaby
Julia – Bookish Brokenstars
Lisa – Schmetterlingsliteraturreise
Anna – Bücher leben
Camellia
Cleopatra – LesenswertEmpfehlenswert
Niket – Diversionforyou
Lena – SeiteumSeite
Sandy – Nightingale
Martina Donatas Bücher
Hermias Bücher
Kates chaotic castle
Sabe – GegendenWind
Kleinbrina
Yvo – Lecture of life
Susanne Haun
Natira
Sandra – Lettersalad
Laura – Puzzlekind
Cityrella – Storiesdreamsbooks
Fennaly – Lesemanie
Büchermaniac – Lesewelle
Winterkatze
Anja – Bücherblog
Sarah – Paperbackworld
Mailin – Büchercafe
Miri – Pimis Bücher
D-rache – LiteraryWalk
Paperdreams – Buchgedanken
Tascha – Kattiesbooks
Minigoddess – Mission24
Chrissy – 35qm
Lena – Lenabos Blog
Melanie – Wolkesieben
Bettina – Laubet
Kalliope – Legitur
Cat – LittleDhampir
Ina_kzeptabel
Philipswelt
UCW – LiteraturInternet
Elena – Leseträume
Stephie – Nobody Knows
Der schöne Nachzügler… äh… Blog 😉

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

MOWIEEEE WOWIIIEEEE!
Ich kann allen Teilnehmern nur GANZ HERZLICH DANKEN! Ich bin völlig überwältigt von den

NEUNUNDNEUNZIG / 99 Teilnehmern

in diesem Jahr! (Gezählt wurden die hier verlinkten Beiträge. Blogs die von mehreren Personen geschrieben werden, die zusammen geantwortet haben, gelten als ein Beitrag!) Nach 16 Teilnehmern im ersten, 70 Teilnehmern im zweiten Jahr und 67 Teilnehmern 2011, ist das der neue Rekord! DANKEDANKEDANKE! Ich freue mich riesig und finde es schön, dass die Idee weiterhin so viel Anklang findet! Besonders freue ich mich auch darüber, dass einige Teilnehmer schon zum vierten Mal dabei sind und ich mir bis Dezember ernsthaft Gedanken über eine 5-Jahres-Ehrennadel-Umsetzung machen muss/kann/möchte!

Ich möchte nicht unerwähnt lassen, dass ich es fantastisch finde, dass hier OHNE dass es irgendetwas Megatolles, geschweige denn überhaupt irgendetwas, zu gewinnen gibt, so eine Aktion stattfinden kann! Außerdem habt ihr mir das Gefühl gegeben, es wäre Teilnahmebedingung, möglichst viel Nettes über Blog, Parade und Betreiberin mit in die Kommentare zu schreiben! Ich war ganz gerührt über so viel Lob!

Die “Blogparade zum Jahresende” geht im Dezember 2013 auf jeden Fall in Runde fünf! Ich freu mich drauf – Ich hoffe ihr auch! Also macht euch gefasst liebe Bücher – ihr wollt doch schließlich nicht die Enttäuschung des Jahres werden, oder?!

9 Responses

  1. Da müssen wir nächstes Jahr aber wirklich mal die 100 knacken. Gut, dass wir es uns in diesem Jahr noch aufgehoben haben!! 😉
    Vielen Dank an dich für die wunderbare Aktion, die wirklich Spaß macht!
    Alles Liebe,
    Charlousie

  2. Und nächstes Jahr gibt’s zum Jubiläum dann die 100. 🙂 Ich freu mich das diese Aktion so viel Anklang findet, denn ich persönlich finde sie sehr toll (<3) und hoffe es gibt sie noch ein paar Jährchen. Und jetzt gehe ich mir mal ein paar Antworten angucken, aber bei dem ganzen Schwung dauert das sicher ein paar Wochen… 😀

    Liebe Grüße

  3. Tolle Auswertung. Du hattest sogar noch mindestens einen Teilnehmer mehr, denn ich habe auch mitgemacht. Ich war mir ganz sicher den Link gepostet zu haben, kann ihn nun aber nicht mehr finden!? Schade.

  4. Ist aber auch immer wieder eine schöne Aktion und m.E. kann es nichts besseres geben als solch einen schönen literarischen Rückblick zum Jahresende. 😉

    Ich freue mich schon auf das nächste Mal! 😀

  5. Deine „Positiven-Überraschungen“ haben mir auch alle sehr gut gefallen und meine Meinung zu Rowling kennst Du ja.
    Irgendwie habe ich jetzt erst recht das Bedürfnis Body-Blessing zu lesen, nur um zu gucken ob ich in die Jubelschreie mit einstimmen kann, oder nicht.
    Es landet also weiter oben auf dem SuB 🙂

  6. Mich wundert es nicht, das diese Aktion so viele Fans findet. Sie ist einfach toll!
    Mir ist sie in den letzten Jahren einfach entgangen und da ärgere ich mich schon etwas drüber. Aber diesen Dezember kam ich einfach nicht umher überall die netten Blogeinträge zu lesen und dann hab ich selbst über meine Hopp und Flopp Bücher nachgedacht… warum dann nicht auch direkt einen Post schreiben und mitmachen!

    Nächstes Jahr knacken wir die 100. wenn nicht sogar die 125. Je mehr desto besser oder? 😀
    Und ne Ehrennadel für die Hardcore-Paradler fänd ich schon verdient! 🙂

  7. Ich finde es amüsant (und schön), dass so viele John Green als ihre Neuentdeckung des Jahres genannt haben. 🙂

    Und natürlich sind dank der Blogparade wieder ein paar neue Blogs in meinem FeedReader gelandet … 😉

  8. Waaahnsinn! Und ab nächstes Jahr wird es dann dreistellig 😀

    Den Rowling mag ich, trotz der vielen negativen Meinungen, immer noch lesen, ich warte aber auf eine günstigere Ausgabe 😉
    Den Kinsella habe ich noch auf meinem SUB liegen, klingt als sollte ich den langsam mal dort runterholen. Und bei der Reihe von Douglas Adams sollte ich mal weiterhören, bisher hatte ich ja nur den ersten Band gehört.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.