Es ist schon wieder der letzte Tag eines Jahres und das bedeutet, dass ich in 2015 schon zum vierten Mal den Jahresrückblick mit privaten Fragen beantworte. In alter Tradition antworte ich frei Schnauze und sehr ehrlich 🙂

Zum Jahresrückblick 2012
Zum Jahresrückblick 2013
Zum Jahresrückblick 2014

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?
Ich bin auf jeden Fall zurück bei 9! Ich hätte fast 10 gesagt, aber auch dieses Jahr hatte Tiefen – zum Glück ganz wenige und die 9 ist schließlich auch Bombe 😉

2. Zugenommen oder abgenommen?
Obwohl ich mich nicht wiege, wurde ich aus bestimmten Gründen in diesem Jahr zwei Mal gewogen. Im Sommer und im Winter und ich wog beide Male exakt gleich. Weiterhin ist mir die Zahl allerdings egal. Ich war noch nie so fit wie jetzt 🙂

3. Haare länger oder kürzer?
Ich halte an den „wachsen lassen“ Plänen der letzten beiden Jahre fest, aber meine Haare zieren sich seeeehr. Sie sind länger als letztes Jahr, vermutlich sogar länger, als ich sie je hatte, aber ich plane, sie auch in 2016 weiterhin wachsen zu lassen, damit sie irgendwann einmal so lang sind, dass ich zufrieden bin.

4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Kurzsichtiger. Ich arbeite mich weiterhin in kleinen Schritten an den Zustand eines Maulwurfs heran.

5. Mehr Kohle oder weniger?
Nachdem ich mich vor einem Jahr an das „richtige“ Gehalt als angestellte Lehrerin gewöhnen musste, gewöhne ich mich seit August an das neue Gehalt als verbeamtete Lehrerin.

IMG_4414
6. Besseren Job oder schlechteren?
Gleicher Job. Gleiche große Liebe <3

7. Mehr ausgegeben oder weniger?
Mehr verdienen bedeutet irgendwie auch mehr ausgeben.

8. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn ja, was?
Weiterhin Erfahrungen und Freunde! Das macht mich ziemlich glücklich.

9. Mehr bewegt oder weniger?
Wieder einmal noch mehr als im Vorjahr. Mein Job hat mich recht gut in Bewegung gehalten und es gab in diesem Jahr gleich mehrere, erfolgreiche absolvierte Yoga-Challenges. Zumba gibt es weiterhin und neuerdings sogar eine Zehnerkarte fürs Fitnessstudio.

10. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?
Auch in 2015 Jahr war ich wieder quasi krankheitsfrei. Ein Tag krank in 2015 und der Rest war nicht der Rede wert.

11. Davon war für Dich die Schlimmste?
Auch ein Tag keine Schule ist blöd. Da es keine Auswahl gibt, war das das „Schlimmste“.

12.a) Der hirnrissigste Plan?
Mich einer Musicaltruppe anschließen. Das war ein Satz mit x. Aus diversen Gründen.

Selbst ergänzt: 12.b) Mutig gewesen:
Ich habe einige Leute aus dem Internet „in echt“ getroffen und es hat sich in allen Fällen sehr gelohnt!

13. Die gefährlichste Unternehmung?
Auch wenn das nicht wirklich gefährlich war, würde ich wohl den Urlaub mit dem Auto quer durch Irland an dieser Stelle nennen.

14. Die teuerste Anschaffung?
Nu Car! Finally mine!

15. Das leckerste Essen?
In einem Restaurant in Lindlar, wo ich mich wahnsinnig in einen Apfel Tarte Nachtisch mit Vanilleeis verliebt habe. Und es gab oft griechisches Essen. Die besten Dinge habe ich aber selbst gekocht. Zum Beispiel Enchiladas.

IMG_5271
16. Das beeindruckendste Buch?
„Die Katze des Dalai Lama“

17. Der ergreifendste Film?
Schwer heulen musste ich – mal wieder – bei den neuen Nicholas Sparks Verfilmungen.

18. Die beste CD?
25! 25! 25! 25! 25! Adele <3

19. Das schönste Konzert?
20 Jahre In Extremo auf der Loreley <3
– Hier von mir wieder eigenständig eingeschoben: Die beste(n) Serie(n)? Weiter geguckt: Game of Thrones, The GoodWife, Glee, Downton Abbey
Neu angefangen und heiß geliebt: New Girl, Jonathan Strange und Mr. Norrell

20. Die meiste Zeit verbracht mit?
Meinen Schülern und Kollegen.

21. Die schönste Zeit verbracht mit?
Herzmenschen. Kater und Katze. Meiner Arbeit.

22. 2015 zum ersten Mal getan?
Eine eigene Klasse übernehmen, mit meiner eigenen Klasse auf Klassenfahrt fahren, eine Zumba Party besuchen, eine Kochbox abonnieren (HelloFresh), eine Gemüsekiste bestellen, vor einer Fernsehkamera sprechen (Zimmer frei), mich einer Musicalgruppe anschließen, eine Steuererklärung machen, einen Elternsprechtag gehabt, in die Harry Potter Ausstellung gehen, ein veganes Restaurant besuchen, eine Klamottentauschparty veranstalten, mit einem Schwert kämpfen, einen Cajon Workshop besuchen, #100happydays absolvieren, veganen Döner essen, über Silvester wegfahren, ein Besteckmuseum besuchen, eine Boxershorts über der Hose tragen (öffentlich 😉 ), einen Mädeslflohmarkt besuchen, #12von12, Lettering ausprobieren
Nach Maastricht und an den Möhnesee fahren.

23. 2015 nach langer Zeit wieder getan?
Geblitzt werden, einen alten Schulfreund treffen (gleich mehrmals 🙂 ), zur Buchmesse fahren, in den Urlaub fahren, nach Irland fahren, mich tätowieren lassen, in die Oper gehen, ein Vorstellungsgespräch haben, Geld spenden, Schrottwichteln

24. Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
Den Krank-Tag 🙂 Eine gewisse Fahrt nach Hamburg, die dann leider nicht stattfand. Eine gewisse Sache im Zusammenhang mit einer gewissen Kosmetikerin – ich hülle den Mantel des Schweigens darüber.

25. Die wichtigste Sache, von der dich jemand überzeugen wollte?
Bleibt privat 🙂

IMG_6125

26. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Wann immer ich meine Zeit verschenkt habe, war das das Schönste Geschenk.

27. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Meine Tage mit einer eigenen Klasse sind voller Geschenke. Geschenke, die gar nicht materiell sein müssen. Auch ein „Danke“ ist ein schönes Geschenk 🙂

28. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
„Wir möchten Ihnen gern die Stelle anbieten“

29. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
„Ich habe die Stelle!“

30. Dein Wort des Jahres?
Beamtin.

31. Deine Liebglingsapp des Jahres?
Timehop <3

IMG_3988

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch und einen guten Start ins neue Jahr!

Untitled

4 Responses

  1. Das klingt alles ganz großartig! Ein bisschen schade finde ich es, dass so vieles davon keinen Weg in den Blog gefunden hat – aber das Wichtigste ist, dass es dir rundum gut geht, und das scheint eindeutig der Fall zu sein! 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.